CZV Prüfung

An der mündlichen Prüfung CZV und an der Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV haben die Bewerber nachzuweisen, dass sie die zur Durchführung von Personentransporten erforderlichen grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.

Zur Prüfung wird zugelassen, wer 

  • die schriftliche Prüfung CZV gemäss Art. 12 Abs. 1 Bst. a CZV nachweislich bestanden hat;
  • die Prüfungsgebühr spätestens 3 Tage vor Prüfungsbeginn beglichen hat;
  • die Prüfung nicht mehr als zweimal abgelegt hat (max. 3 Prüfungsdurchgänge möglich gemäss Art. Abs. 1 CZV;
  • einen gültigen Lernfahr-, Führer- und Fähigkeitsausweis besitzt.  Art. 10 CZV

Die Bewerber müssen zu Beginn der Prüfung die Bestätigung der bestandenen schriftlichen Prüfung CZV, welche Sie vom Strassenverkehrsamt erhalten haben, vorweisen können. Andernfalls werden sie nicht zur Prüfung zugelassen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesem Falle nicht.

Die Prüfung dauert insgesamt 120 Minuten und ist wie folgt aufgeteilt:

  • mündliche Prüfung CZV - 90 Minuten
  • allgemeiner Teil Praxis CZV - 30 Minuten

Die mündliche Prüfung CZV beinhaltet 3 Fachgespräche. In der Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV muss eine praktische Aufgabe gelöst werden. Insgesamt muss mit einem zeitlichen Aufwand (inkl. Pausen) von einem halben Tag gerechnet werden. 

Die Einteilung zu den einzelnen Prüfungsteilen erfolgt nach Eingang der Anmeldung und wird vor Ort bekannt gegeben.

Wer bereits einen Fähigkeitsausweis für den Güter- oder Personentransport besitzt und den Fähigkeitsausweis für die jeweils andere Kategorie erwerben will, legt eine reduzierte Prüfung ab. Diese beinhaltet ein Fachgespräch der mündlichen Prüfung CZV (30 Minuten) sowie die Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV (30 Minuten) der betreffenden Kategorie.

Die Bewerber müssen zu Beginn der Prüfung den bereits vorhandenen Fähigkeitsausweis vorweisen können. Andernfalls werden sie nicht zur Prüfung zugelassen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesem Falle nicht.

Das Anmeldeverfahren richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ASTAG für die CZV-Prüfungen. Die Anmeldung für den allgemeinen Teil (mündlich und praktisch) kann erst nach bestandener schriftlicher Theorieprüfung erfolgen.

Für das Bestehen der mündlichen Prüfung CZV ist die Gesamtbewertung der drei Fachgespräche massgebend. Der allgemeine Teil Praxis wird separat bewertet. Das Prüfungsergebnis wird den Bewerbern nach Abschluss sämtlicher Prüfungsteile am Prüfungstag mitgeteilt.

Bewerber, welche die Prüfung nicht bestanden haben, müssen den/die jeweiligen Prüfungsteil/e (mündliche Prüfung CZV, allgemeiner Teil Praxis CZV) wiederholen, welche/n sie nicht bestanden haben.

Die Prüfung kann höchstens zweimal wiederholt werden.

  • Variante 1: CHF 940.00 exkl. MwSt. - Ganze Prüfung (vor der Anmeldung bei der ASTAG muss die schriftliche CZV-Theorieprüfung beim Strassenverkehrsamt des Wohnsitzkantons bestanden sein)
  • Variante 2: CHF 250.00 exkl. MwSt. - Prüfungswiederholung praktisch (für Variante  1 und Variante 4))
  • Variante 3: CHF 720.00 exkl. MwSt. - Prüfungswiederholung mündliche, alle 3 Teile (für Variante 1)
  • Variante 4: CHF 465.00 exkl. MwSt. - Bewerber mit gültigem Fähigkeitsausweis der jeweils anderen Kategorie (1x praktisch, 1x mündlich)
  • Variante 5: CHF 250.00 exkl. MwSt. - Prüfungswiederholung mündlich, 1 Teil (für Variante 4)